Share
Preview
Pater Pio: Abtreibung ist nicht nur Mord, sondern auch Selbstmord

Frankfurt am Main, den 27.11.2020

Gelobt sei Jesus Christus!

Morgen findet der „Marsch für das Leben“ in Berlin statt.

Viele werden auf die Straße gehen, um für das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder ein Zeugnis abzulegen (Infos hier: https://aktion-sos-leben.blogspot.com/2020/09/marsch-fur-das-leben-am-19-september.html)

Die Kirche hat sich immer gegen die Abtreibung ausgesprochen und wurde deshalb auch massiv angefeindet.

Die Enzyklika „Humanae Vitae“ von Papst Paul VI. ist für viele ein Hassobjekt.

Alle nachfolgenden Päpste nach ihm haben die Abtreibung verurteilt und den Gläubigen darum gebeten, ein Zeugnis für das Leben zu geben.

Auch wir sollten heute (und am besten immer) für die ungeborenen Kinder beten, denn Hunderttausende von ihnen werden jedes Jahr abgetrieben.

Deshalb lade ich Sie heute ein, mit dieser Intention an unserer Aktion „Lasst uns unser Land mit einem ständigen Gebet wiederherstellen“ teilzunehmen:
Diese Gelegenheit nutze ich zur Empfehlung eines Videos über den heiligen Pater Pio.

In diesem Video geht es nämlich um das Lebensrecht ungeborener Kinder.
Pater Pio sagte: „Der Tag, an welchem die Menschen aus Angst vor körperlichen Schäden und wirtschaftlichen Opfern das Grauen vor der Abtreibung verlieren, wird ein furchtbarer Tag für die Menschheit sein.“

Genau in dieser Situation befinden wir uns.

Pater Pio starb im Jahr 1968, als Abtreibungen kaum irgendwo im Westen kaum wo Abtreibungen legalisiert waren.

Was würde er heute dazu sagen?

Abtreibung ist eine Sünde und damit ist stellt das massenhafte Abtreiben eine gigantische moralische Wunde dar.

Diese lässt sich nur durch das Gebet schließen und heilen.

Deshalb ist unser Gebet so wichtig.

Beten wir für die ungeborenen Kinder und beten wir, dass bald Gott die Herzen der Menschen berührt und dieses Übel besiegt wird.

Mit bestem Dank, in Jesus und Maria

Lukas Leubnitz

Für alle Wohltäter unserer Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“
wird einmal monatlich die Heilige Messe gelesen.



Email Marketing by ActiveCampaign